Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Flugrost, Ursache gefunden
Antwort auf: Re: Flugrost!! ()

Hallo

Ich könnte mir sonst wo hin beißen, die Ursache meiner Misere war eine offener Salzsäure-Behälter, allerdings bin ich heilfroh, die Ursache gefunden zu haben.

Es ist noch nicht so lange her, für eine Familienfeier wollte ich den Garten mit unserem alten Rasentraktor mähen, wie immer, ich schaute nach dem Ölstand und fuhr dann los, nach einiger Zeit bemerkte ich Rauch der vom Motor kam, bei näherem Hinsehen sah ich, ich hatte das Ölmessrohr nicht wieder verschlossen, der Motor warf etwas Öl aus, ich hatte gleich die Vermutung, der Verschluss war ins Mähwerk gekommen und schaute mich nach einem Ersatz um.

In meiner Hütte hatte ich gleich eine Flasche im Visier und tatsächlich , der Verschluss passte gut.

In der Eile hatte ich kein Auge für die Flasche und ihren Inhalt, so stand sie nun in einem etwas vermüllten Bereich meiner Werkbank und müffelte still vor sich her.

Es ist eine Flasche, in der früher Beize von Zweihorn enthalten war, in großen schwarzen Buchstaben steht," Achtung : Salzsäure".

Die anhaltende Anzeichen, das die Ursache des Rostanfalles noch präsent ist, lies mich eine generelle Aufräumaktion starten, die ich heute beendete und ganz am Schluss kam es dann heraus, was die Ursache war.

Beim Aufräumen entdeckte ich noch einige befallene Teile, wie mein uraltes Ziehmesser, das in einem fürchterlichen Zustand war, die Aufnahme meiner Leppscheibe, ganz rot vor Rost, also schon eine schlimme Angelegenheit, erträglich dabei, der Rost hatte noch keine Zeit in die Tiefe zu gehen, z.B. die Aufnahme der Leppscheibe, ich hab die Scheibe kurz laufen lassen und ein Schmiergel daran gehalten, es staubte kurz auf und das Teil war wieder sauber, beim Ziehmesser dauerte es allerdings länger, das Rostschutzmittel ist schon zum Teil verbraucht.

Es überwiegt die Erleichterung, die Ursache gefunden zu haben, ärgerlich ist es allemal.

Gruß Franz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -