Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

JUUMA Flachwinkel-Einhandhobel Hobeleisen rutscht

Hallo liebe Holzwerker,

mein jüngster Ankömmling - ein JUUMA Flachwinkel-Einhandhobel - zickt etwas herum. Beim Hobeln verrutscht das Hobeleisen seitwärts, so dass durch das schräg stehende Eisen hässliche Stufen ins Holz gehobelt werden.
Zugegeben, auf dem Weg des Hobels liegen einige Äste im Kiefernholz, die am Hobeleisen rucken.
Mich erstaunt, dass trotz der recht stramm festgezogenen Spannschraube eine Bewegung möglich ist. Ist das bei euch auch so?
Das Eisen ist so fest gespannt, dass ich die Spannschraube erst etwas lockern muss, damit ich mit der Einstellschraube das Hobeleisen in Längsrichtung justieren kann.

Ich nehme an, dass die Ursache dafür die fehlende seitliche Hobeleisenführung in der Nähe des Hobelmauls ist. Mein größerer Veritas Hobel hat an dieser Stelle seitlich zwei Madenschrauben zum Einstellen.

Mein erster Versuch, dieses Problem zu lösen, wurde gerade gestartet: ich habe mit Aluminium-Klebebandstreifen auf den Innenseiten des Hobels das Bett des Hobeleisens schmaler gemacht. Jetzt hat das Eisen kaum noch seitliches Spiel. Der nächste Hobelversuch steht noch aus. Eine stabilere Lösung wäre sicherlich schöner.

Was habt ihr als Lösung des Problems unternommen?

Viele Grüße aus Bremen
Michael

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -