Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Toll

Hallo Harry,

der ist ja echt super geworden.
Proportionen und Material- und Farbwahl gefallen mir außerordentlich gut.
Die Lampe gehört ja nicht zum Schrank... ;-)

Ein paar Fragen habe ich.

1.
Meine Frau sagt mir gerade, dass Schellack sehr stoßempfindlich ist. Stimmt das?

2.
Was sind das für Ausziehbeschläge?

3.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du bei den Fronten die Naturholzbretter und den äußeren Rahmen genutet. Verbunden sind die quasi mit einem Federrahmen. A lles ohne Leim.
Sehe ich das richtig? So kann das Holz natürlich gut arbeiten, aber ist das Innenleben dadurch nicht auch recht beweglich in Richtung der Frontfläche, also etwas schwabbelig?
Ist das eine klassische Bauweise? Gibt es da eine Beschreibung im Spannagel oder so?

4.

Weil der ganze Schrank samt Korpus ohne Schrauben auskommt musste ich an vielen Stellen lernen wie man das macht.

Darüber würde ich gerne mehr erfahren, aber das ist sicherlich schwierig für dich.
Die Verbindung in Bild 1 aus deinem ersten Bericht verstehe ich z.B. nicht ganz.

5.
gibt es einen Bauplan?

Viele Grüße

Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -