Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Standzeit auch früher schon ein Thema
Antwort auf: Standzeit Ziehklingen ()

Hallo Holzfreunde,

es verhällt sich mit den Ziehklingen wie mit jeder anderen Klinge auch – sehr unterschiedlich.
Und das war auch schon früher so …
Ich zitiere mal aus dem "Praktischen Möbelschreiner" in der Ausgabe von 1933:

“Das Schärfen der Ziehklinge

Unsere Ziehklinge ist zweifellos eines der einfachsten Werkzeuge im ganzen
Werkzeugkasten. Und doch erfordert ihr Schärfen so viel Übung, Gefühl und
Geschicklichkeit wie kaum ein anderes Werkzeug. Die Ziehklinge des einen wird
nach dem Schärfen beim Abputzen bald wieder stumpf, während der andere mit seiner Ziehklinge stundenlang nahezu mühelos arbeiten kann.
Meist gibt man entweder der Ziehklinge oder dem Ziehklingenstahl die Schuld, während diese doch nicht selten am Schärfen selbst liegt.

Auch beim Arbeiten mit der Ziehklinge muß mit Verständnis verfahren werden.
Drückt man eine gut geschärfte Ziehklinge mit der ganzen Schnittbreite auf das Holz auf und läßt sie beim Rückwärtsführen
womöglich noch auf dem Holz laufen, so ist es verständlich, daß Grat und Schnitt bald verlorengehen.
… "

(Die Schärfmethode in diesem alten Fachbuch ist interessant und recht umfangreich beschrieben und bebildert)

Die Ziehklinge ist ein tolles Werkzeug hinter dem sich weit mehr verbirgt als man bei so einem einfachen Stück Blech vermutet.

Viel Spaß allen die damit experimentieren
Gruß Daniel

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -