Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Standzeit Ziehklingen
Antwort auf: Re: Standzeit Ziehklingen ()

Ich arbeite zwar nicht all zu oft mit Ziehklingen, habe aber da ein paar Unterschiede in der Qualität der Stähle und der Bearbeitung beim Herrichten festgestellt.
Billige Klingen verlieren tatsächlich schnell an schärfe. Ich nutze seit einiger Zeit nur noch die Kirschen und eine von Veritas.
Mit dem Klingenstahl zum Abrichten bin ich nicht richtig warm geworden und habe mir das Ziehklingen-Schärfgerät und den Abrichtwinkel samt Feile von Veritas gegönnt, bei dem auch eine einfache, rechteckige Ziehklinge dabei war.
Das Abrichten und schärfen der Klinge geht tatsächlich mit den Veritas-Teilen deutlich einfacher und schneller. In den Schraubstock gespannt, den Grad mit dem Feilwinkel abgezogen und mit dem Schärfgerät ein paar mal über die Klinge. Fertig. Wird die Klinge beim Arbeiten stumpf, wieder kurz eingespannt und nachgeschliffen. Der Aufwand für eine Klinge zum (Nach-)Schärfen liegt unter 2 Minuten, wenn ich sie vorher noch mit der Feile abrichte, dauert es vielleicht 5-6 Minuten.

Und nein, ich werde nicht von Veritas oder jemand anderem gesponsert, das zu schreiben. ;-)

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -