Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Spiegelseite von Juuma Bankhobeleisen

Hallo Matthias,

meine Erfahrung mit den Juumas hat auch 4er bis den 6er und Blockhobel eingeschlossen. Sie sind heute noch im Bestand. Nachdem ich seinerzeit die Hobel mit zusätzlichen Ersatzeisen geordert hatte, sind sie nach Friedrich Kollenrotts Schärfanleitung überarbeitet worden. Inclusive der Spiegelseite und der Spanbrecher. Mit den Ergebnissen war ich einverstanden aber nicht zufrieden. Das lag nicht primär an den ursprünglichen Eisen sondern an der Möglichkeit Eisen von Gerd Fritsche zu erhalten und diese dann an die Hobel anzugleichen. Nachdem ich die Fritsche Eisen ausprobiert habe ist mir schlagartig der Unterschied klar geworden. Hohe Standzeiten, tolle Schneidhaltigkeit und Hobelergebnisse die ich bei keinem anderen Eisen erzielen konnte. Ich habe diverse unterschiedliche Eisen ausprobiert. Ob neue Kombination diverser Anbieter oder Alte aufgearbeitete, sie haben immer zu einem Austausch zu Gerds Eisen geführt. Man muss dabei auch berücksichtigen, dass Juuma oder vergleichbare Hobel nicht die Qualität von Veritas oder Le Nielson oder Manufakuren haben. Aber auch diese Hobel haben heute bei mir Gerds Eisen.

Wichtig ist, sich mit der Thematik SCHÄRFEN auseinander zu setzten und dann mit verstandener Technik sich der Herrichtung der Eisen zu widmen. Dann ereicht man auch, wie bei mir, eine tolle Erfahrung - das Eisen funktioniert und das Ergebnis ist einfach nur toll!

Herzliche Grüße

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -