Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Spiegelseite von Juuma Bankhobeleisen

Hallo Matthias,

meine Juuma Eisen waren in recht gutem Zustand, die Spiegelseige bedurften schon einiger Nacharbeit, es bildete sich aber bereits nach kurzer Zeit ein schmaler, planer Streifen hinter der Schneide. Um sie auf vollen 4cm plan zu bringen wäre aber auch ein erheblicher Aufwand nötig, da die Eisen allesamt in der Mitte leicht hohl sind. Das ist aber nicht weiter schlimm, da nur der direkte Bereich an der Schneide und dort wo der Spanbrecher aufliegt plan sein müssen, 1cm reicht mir da.
Bei jedem Schärfen wird ohnehin auch die Spiegelseite kurz abgezogen, somit wird diese mit der Zeit auch immer planer, fast so wie bei japanischen Eisen mit deren charakteristischem Hohlschliff.

Mit dem Planen auf Diamantplatten habe ich auch negative Erfahrungen gemacht. Es waren japanische HSS Stemmeisen, die auch nach langer Zeit auf der groben 140er Atoma Diamantplatte nicht wirklich plan wurden. Auf einem 400er Cerax Wasserstein ging es dann wie durch ein Wunder deutlich besser. Hätte ich mir auch nicht gedacht...

PS: Mit den geläppten Veritas Eisen machst du auch nichts falsch, die Planheit ist hier wirklich erstklassig. Bei den PMV11 Eisen ist zudem die Schnitthaltigkeit deutlich besser als bei meinen Juuma Eisen.

LG Wolfgang

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -