Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Problem mit meinem Juuma No. 4

Hallo Wolfgang,

was meinst Du mit

Der Spannhebel der Klappe (Cap-Iron) löst sich, wenn die Lateraleinstellung betätigt wird.
?

Öffnet sich der Spannhebel tatsächlich (d.h. beschreibt die Schwenkbewegung, die er macht wenn man die Klappe löst?) Dann kontrolliere mal, ob die Blattfeder da ist, die unter dem Hebel bzw. dem an ihm angebrachten Nocken sitzt. Und: Ist der Nocken unten richtig flach, wie das Bild 5 in der von Dir zitierten Anleitung zeigt? Sonst könnte man da ein bißchen nacharbeiten, aber erst, wenn andere Fehler ausgeschlossen sind!

Oder verliert die Klappe ihre elastische Vorspannung, weil der Kopf der Spannschraube nicht mehr richtig auf der Klappe sitzt (vielleicht eine falsche Schraube?), wenn das Ganze ein wenig zur Seite verschoben wird? Oder die Klappe sitzt falsch zur Schraube? Der Schaft der Spannschraube muss in dem Schlitz am "Schlüsselloch" der Klappe sitzen, ihr Kopf mit seiner planen Unterseite sauber auf der Fläche der Klappe.

Mehr fällt mir im Moment dazu auch nicht ein.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -