Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Nee, nee, nee
Antwort auf: Re: Ne, ne, ne ()

Hallo Uwe,

bei 10 Euro im fünfer Pack kann man auch nicht meckern.

aber gruseln kann es einen, oder? Ich nehme an, dass Du den 5er Pack irgendwo geschossen hast.

Die Situation der letzten Hersteller von Stecheisen, die wir hier noch haben, ist sicher schwierig. Ich frage mich, offen gesagt, auch wovon die noch leben. Wenn ein Stecheisen für 20 € über den Ladentisch geht, was bekommt dann der Hersteller noch? Ich will es gar nicht wissen.

Ich bin komplett mit Stecheisen und Verwandtem ausgerüstet, fast alles Kirschen / Dastra. Und die werden mich alle überleben. Im gewerblichen Bereich konmmen die Dinger kaum noch vor. Einige ausländische Edelanbieter setzen tatsächlich auf die Hochpreisstrategie, so wie die Japaner mit ihren superedlen Showeisen auch. Aber ich glaube, der Markt für sowas ist wirklich winzig. Und auch da ist jeder Käufer nur einmal zu bedienen.

Was die "Verchromung" der Kirschen- Eisen angeht, das ist Politur, und auch die ist höchst überflüssig, ja schädlich. Unpolierte Spiegelseite als Variante anzubieten (und nicht ganz darauf umzustellen), ist ein Witz. Die möglichen Innovationen haben auch Grenzen, kurze Stummelbeitel oder solche mit Seitenfase bis zur Spiegelseite zu machen, ist ja nett, aber sicherlich sind das alles keine Umsatzträger.

Das Einzige, was hilft, wären mehr Leute die mit Handwerkzeugen arbeiten. Aber gibt es eine solche Entwicklung wirklich?

Man sollte sich Sorgen machen um die Reste der deutschen Werkzeugindustrie.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -