Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Gelaserte Sägen
Antwort auf: Re: Gelaserte Sägen ()

Hallo Friedrich,

ich benutze gelaserte Bleche von Gerd als Vorlage für die Zahnweiten. Feilen kann man die, wenn man die Härtung,
die durch das Lasern entsteht im Ofen wieder anlässt. Ofen auf volle Hitze bringen. Bklatt in den kalten Ofen legen.
Backen bis das Blatt blau wird. Die blaue Farbe kann man mit jeder Säure entfernen. (Wahrscheinlich muss man nicht mal bis blau gehen.)

Für meine feinen Bezahnungen lohnt das nicht, die habe ich schneller mit der Feile bezahnt (und die Säure würde auch das Laseretching entfernen.)

Gerd kann jede Zahnweite liefern. Das kann man auch selber in Auftrag geben, zB bei HS Folien. Man muss nur eine entsprechende Datei erstellen können.

Wenn man all das macht und bedenbkt, sind Gerds Blätter und Sägensets nicht teuer.
Große Bezahnungen möchte ich dafür nicht machen.

Liebe Grüße
Pedder

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -