Handwerkzeugforum für Holzwerker

Was für in Blatt? Bitteschön! *MIT BILD*

Hallo Pedder,

Das isses:

Ein umgefeiltes Schittersägenblatt, Hersteller Putsch (?), 0,8 mm dick, Zahnteilung 7,5mm. Bezahnung: 10° Neigung, Schränkung 0,5mm. Es fühlte sich beim Feilen ziemlich hart an.

Ich glaube nicht, dass man an Blätter dieser Dicke viel höhere Zähne anfeilen kann, es kommt irgendwann doch zum Rattern (die spitzeren Schittersägezähne ratterten und quietschten beim Umfeilen schon eklig). Blätter mit so monströsen Teilungen wie von Dir angegeben müssten sicher auch erheblichlich dicker sein, mit entsprechender Zerspanungsmenge bim Sägen. Und modifizierte Zahnformen erhöhen den Schärfaufwand eben auch gewaltig.

Die Standzeit (nicht bis man nicht mehr sägen konnte, sondern bis man merkte: Es wird deutlich schlechter) finde ich auch enttäuschend. Aber Buche ist eben auch ein sehr hartes und gefühlt auch sehr abrasives Holz.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -