Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Nachfrage: Gibt es das wirklich?

Hallo Volker,

ich meine: dass sich Holzwerker beide Varianten (Links- und Rechtshänderausführung) kaufen, um niemals gegen die Faser hobeln zu müssen? Bei mir fällt da eine Klappe. Der kostet ja nun schon als Einzelstück eine ganze Menge.

Ich habe so einen Hobel nicht (nur die einfache, nicht geschrägte Variante von Juuma, die auch kein enger stellbares Maul hat und deswegen wirklich gegen die Faser nicht optimal hobelt). Hätte ich einen, dann müsste er auch gegen die Faser hobeln, mit vielleicht nicht perfektem, aber sicher akzeptablem Ergebnis. Sehr großer Schnittwinkel, sehr scharf, sehr enges Maul. Das muss er können! Und ich bin sicher, er kann es.

Bei allem Respekt für Veritas (ich habe 11 Hobel von denen und bin zufrieden): Man ist dort schon sehr kreativ, was "must have"- Werkzeuge angeht.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -