Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Alte Feilen zu Schwertern?

Meines Wissens bestehen Feilen aus einem sehr gering legierten Stahl, mit ziemlich viel Kohlenstoff. Feilen brechen ziemlich leicht. Aus Sicherheitsgründen (so habe ich mal gelernt) wird die Angel in einem Bleibad (heute wohl eher Zinn) angelassen.
Zu den von Friedrich erwähnten Blattfedern hätte ich wesentlich mehr Vertrauen...

Hallo Horst,

die Brüchigkeit hat glaube ich weniger mit dem Kohlenstoffgehalt oder anderen Legierungen zu tun, letztere sind meines Wissens eher für die Rostbeständigkeit sowie Schleifverhalten, Standzeit etc. ausschlaggebend. Wenn du die umgeformte Feile mit der entsprechenden Temperatur anlässt ist die auch nicht mehr sonderlich brüchig, wenn auch weniger hart. Mit anderen Stählen lassen sich sicherlich komfortablere Eigenschaften erzielen, dennoch sollte es möglich sein so ein sicheres Werkzeug herzustellen. Wirtschaftlichkeit hin oder her, auf jeden Fall lernt man dabei etwas über Material und Werkzeuge. :-)

Viele Grüße,
David

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -