Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Fragen zu Rahmen/Füllung und Plattbank

Hallo,

Wenn es auf das Maserbild ankommt, werden idealerweise astarme Seitenbretter verwendet, die dann aufgetrennt werden

Nachtrag dazu: Bei Nadelhölzern (insbesondere Kiefer) findet man bei guten Holzhändlern durchaus solches Material speziell für Füllungen. Man sollte aber auf jeden Fall hinfahren und das Holz aussuchen, Blindkauf kann schnell schief gehen oder man braucht schon viel Vertrauen zu seinem Holzhändler. Solche astarmen Seitenbretter sind auch etwas teurer als Standardware und meistens 26 mm stark. Man kann sie also für Füllungen durchaus einmal mittig auftrennen, sollte dabei aber bedenken, dann man nach dem Hobeln am Ende dann schnell unter 10 mm Stärke rauskommt und das Material bei Feuchtigkeitsschwankungen gerne rund wird, sind ja schließlich Seitenbretter. :-) OK, die Rahmen oder Stollen werden es schon gerade halten aber beim Verarbeiten sollte man das trotzdem bedenken. Viel breiter als 30 cm ist solche Ware auch kaum, meistens eher so um die 25 cm, mit viel Glück kann man mal 35 cm Breite finden, aber darüber wird die Luft wirklich dünn. Und so bleibt eben, wenn man die Fladerung mittig haben will und man mehr Breite braucht, nur das Anleimen von schlichtem Holz auf beiden Seiten, um auf die benötigte Breite zu kommen.
Bei alten Möbeln aus Nadelholz spielte das früher nicht so die Rolle, weil diese Möbel ja nahezu immer angestrichen wurden.

Grüße
Wolfgang

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -