Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Fragen zur Kanna-Einrichtung

Hallo Andreas,

herzlich willkommen in unserem Forum.

Japanische Hobel sind in der Regel nicht gebrauchsfertig.

Du musst das Hobelmaul anpassen und wohl ebenfalls die Auflage des Hobeleisens.
Dafür kann man das Eisen auf der Auflagefläche mit Bleistift oder Öl einreiben, einlegen, dann sieht dann wo es
aufliegt. Diese Stellen müssen vorsichtig abgetragen werden. Das alles muss man ggf. mehrmals
machen, bis es passt und das Eisen komplett aufliegt. Dabei mit viel Gefühl und behutsam vorgehen.

Dein Buch kenne ich nicht, aber bei Toshio Odate "Die Werkzeuge des Japanischen Schreiners" findest du
die entsprechenden Hinweise. Das ist eigentlich die "Bibel" für japanisches Werkzeug.

Alternativ ist sicher auch die Anleitung vom Hausherren hilfreich:
https://www.feinewerkzeuge.de/dai-making.html
ganz unten unter "Tuning".

Viele Grüße
Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -