Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Vorliebe für Holzarten darf jeder haben
Antwort auf: Vorliebe für Holzarten ()

Ja Moin!

Absolut! Ich kann dir in jedem Punkt zustimmen. Schließlich habe ich auch noch zwei Mahagoni Bolen hier rumfliegen. Allerdings ist das Holz eben aufgrund seiner leichten verarbeitbarkeit und der eher zurückhaltenden Maserung schlichtweg langweilig. Und man muss bei Mahagoni nicht wirklich ein schlechtes Gewissen haben. Gerade für Privat gibt es derzeit viel und günstiges Mahagoni aus Indien. Das wurde bei der CITES einfach vergessen und man erhält es ohne Zertifikat. Das ist für viele Gewerbetreibenden zu riskant und daher gibt es das derzeit günstig. Gibt ja leider auch hunderte von verschiedenen Mahagoni-Sorten. Da soll es ja ein paar geben, die nicht langweilig sind und farblich sind die ja auch unterschiedlich. Wenn man sich günstige Korina ansieht, ist es dann ja auch gelblich und nicht "normal" charakterlich rot bis braun.

Wenn Nadelholz, dann lieber Fichte. Schön aus kalter Region mit schnurgeraden und eng anliegenden Jahresringen. Das würde mein Herz eher erwärmen, als Kiefer.

Wie gesagt... gibt keine sinnige Begründung für meine Vorlieben, aber ich habe sie und lasse sie mir nicht nehmen. ;-)

Dennoch weiß ich ja fair zu bleiben. Das Regal ist super schön, aufwändig konstruiert und hat eine tolle Farbe bekommen. Nur weil mir die Holzart nicht zusagt, heißt das ja nichts. Jedem das seine. Und das Regal passt super in die Bude. Wird wahrscheinlich auch mit fast jedem Möbel harmonieren. Ist schon ein Hingucker, aber dezent. Das mag ich. Wenn man Feinheiten finden kann, die andere Möbel halt nicht haben, ist es noch besser. Nunja...

Schicken Gruß,
Amadeus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -