Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Die Balkon-Klapp-Hobelbank ist fertig *MIT BILD*

Hallo zusammen,

über die positive Resonanz habe ich mich sehr gefreut.
Hier noch ein Bild ohne Arbeitschaos:

Ich habe also die Bankhakenreihe der SmartPro hinten verlängert (2 Löcher). Vorne klassisch eine Bankhakenreihe und zusätzlich zum Spannen auf der Fläche 2 Löcher (wo sich gerade die Niederhalter befinden).

@Beate: Danke für die Rückmeldung. Wie geht es bei Dir weiter? Freue mich wenn Du uns auch auf dem laufenden hälst. Sicher kannst Du auch einen eigenen Thread für Deine Lösung erstellen!? Das ist ein englisches Design oder?

@Martin: Die SmartPro liegt eigentlich schon so ziemlich satt in der Hobelbank. Zusätzlich habe ich Sie mit Einhandzwingen verspannt:

Ansonsten ist das Untergestell schon steif. Aber ich kann denk ich in ein paar Wochen mehr sagen - ich habe ja gerade erst etwas angetestet.

@Anti-Rutsch (Pedder+Martin): Könnt Ihr mir bitte mal ein Bild oder Link schicken, was genau Ihr meint zur Rutschvermeidung?

@Hinterzange (Pedder+Micha): Nachdem ich beim Opa meiner Freundin schon öfter an einer schweren Hobelbank gearbeitet habe, möchte ich die Funktionalität der Hinterzange auch nicht mehr missen. Einen Teil der Funktionalität kann der Wonderdog bieten:

Es handelt sich um einen verschieblichen Bankhaken (von Veritas und OHNE Trapezgewinde ...*duckundweg ;) )

@Werkzeugablage (Beate+Bernd) Danke für die Ideen! An der Bank möchte ich jetzt nachträglich nichts anflicken. Wenn ich mir fremde Werkstätten anschaue, haben die meistens entweder eine Bretterwand mit Nägeln über der Bank oder v.a. im englischsprachigen Raum oft so aufklappbare Schränke. Nur das geht bei mir wohl schwierig. Ich hätte gerne etwas ähnliches, wo alle Sachen schnell und übersichtlich griffbereit sind. Normale Werkzeugkoffer erscheinen mir für Hobel etc. nicht unbedingt passend zu sein. Ein Klapptisch wäre zumindest ein Anfang.

@Micha: Danke nochmal. Klar war das kurz, aber das liegt an 75% Maschineneinsatz, Multiplex statt Vollholz und Schraubenverbindungen statt Schwalbenschwänze. Insgesamt hat mich der Bau aber mit meinem jetzigen Können oder Nicht-Können ausgefüllt und mit zwei kleinen Kindern muss man zeitlich auch ab und zu Prioritäten setzen.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -