Zinkensäge von Gramercy Tools

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Einstieg in die Hobelwelt

Hallo Hannes,

den Rat mit den gebrauchten Hobeln unterstütze ich gerne, ebenso den Rat, erst mal Schärfen zu lernen. (Da kann man relativ viel falsch machen!)

Durch Zufall konnte ich vor Jahren mal 6 Holzhobel bei unserem Landmaschinenhändler auffinden und kaufen, die dort seit mehr als 30 Jahren standen - echte Ladenhüter. Der Preis für alle zusammen war dann € 125. Da kann man nicht meckern. Vorteil: Sie waren noch nicht durch irgendwelche Vorbesitzer verhunzt. Nachteil: Sie waren genau so schlecht, wie es eben Markenwerkzeuge in den 1960ern waren. Kein vergleich zu heutigen guten Hobeln.

Banksteine? Habe ich viel Geld dafür ausgegeben, war nie wirklich glücklich damit. Letztes Jahr flog alles raus, als meine Frau eine Nassschleifmaschine auftrieb. Zwei Monate später habe ich alle Banksteine hier im Marktplatz innerhalb kurzer Zeit verkaufen können.

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema