ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Schruppstein
Antwort auf: Schruppstein ()

Hallo Matthias.

Da ich kaum an einem Hobel auf dem Flohmarkt vorbei gehen kann, richte ich auch immer wieder vermurkste Eisen. Für die Grobarbeit habe ich mir eine preiswerte (oder sogar billige) Schleifmaschine, mit einer schnell rotierenden Schleifscheibe und einer großen Scheibe, welche im Wasserbad langsam dreht gekauft. Auf dieser Maschine, unter Zuhilfenahme einer selbstgebauten Vorrichtung, werden die Fasen der Eisen in Form gebracht.
Der Stein nimmt angenehm schnell viel Material ab und hinterlässt eine Hohlfase, welche bei weiterer Bearbeitung auf den Banksteinen sehr hilfreich ist, da man damit sehr einfach per Hand den Winkel einhalten kann.

Die groben Steine nutze ich nur ungerne, da sie mir zu schnell abnutzen und ich zu viel Schleifpampe habe.

Ich habe einige billige Diamantplatten und musste feststellen, dass die groben nicht so gut arbeiten und viel schneller stumpfer werden als die feinen. Ich vermute, dass die großen Diamantkörner viel leichter vom Eisen abgebrochen oder ausgerissen werden. Vielleicht sind die teuren Platten in dieser Hinsicht besser.

Gruß,
Rafael

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema