Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Vergurkte Ausschnitte glätten

Hallo Geppard,

Manchmal führen viele Wege nach Rom. Was mir in deinem Fall Kopfzerbrechen macht, ist die Frage ob man das Stück mit dem Ausschnitt nicht irgendwie ausbauen kann.
Bei der Frage nach dem geeigneten Werkzeug ist es wichtig wie man an die Stelle rankommt und das ist mir nicht klar. Wenn ich mal eine eher schlechte Zugänglichkeit voraussetze (zum Beispiel eine oben überstehende Arbeitsplatte) dann kämst du mit manchen der vorgeschlagenen Werkzeugen gar nicht ran.
Weiter wäre wichtig wie der Ausschnitt jetzt aussieht. Einen Millimeter abschleifen geht, wenn aber 5mm weg müssen, würde ich eher sägen (egal ob manuell oder elektrisch)

Mir fiel zunächst auch die Oberfräse ein, die erfordert aber Platz. Ein Multimaster oder vergleichbares Werkzeug wäre da wahrscheinlich besser geeignet, wobei der gegenüber der händischen Version wahrscheinlich nur schneller und bequemer wäre.
Die langen Seiten der Öffnung könnte man mit einer geeigneten Säge (Führungsleiste mit doppelseitigem Klebeband aufkleben und daran entlangsägen) bearbeiten. Ich hab so etwas ähnliches mal mit meiner Azebiki und der kleinen Hand-Stichsäge gemacht. Das ging sehr gut und ich musste nur noch mit etwas Schleifpapier ran um die Kanten zu brechen. Für die kurzen Kanten gibt es sehr praktische kleine Hand-Stichsägen, du müsstest nur eine Stelle haben wo du die ansetzen könntest.

Eine Öffnung mit scharfen Ecken zu haben macht aus meiner Sicht die Detailarbeit schwieriger aber vielleicht dürfen die Ecken der Öffnung auch etwas rund sein? Dann könntest du in den Ecken zuerst Bohrungen setzen oder wenn nicht so viel Material weg soll mit der Rundraspel oder der Bohrmaschine bzw. dem Geradschleifer die Ecken vorarbeiten. Die geraden Kanten könnte man mit dem Schabhobel nacharbeiten sofern man von beiden Seiten (an beide Handgriffe) rankommt. Auch ein kleiner Blockhobel könnte (schräg geführt) nützlich sein.

Die Bildhauerfeilen halte ich für eine gute Idee, aber ich habe selber zu wenig Erfahrung damit um da mitreden zu können.

Eine generell andere Idee wäre es eine Blende aufzusetzen aber daran hast du bestimmt schon gedacht und das entspricht vermutlich nicht deinen Vorstellungen.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema