ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Zähne brechen beim Schränken

Hallo Johannes,

so ein Sägeblatt habe ich auch. Ich hatte die Säge von meinem Vater und habe sie während meiner Schreinerausbildung mit in den Ausbildungsbetrieb genommen. nach dem Schränken fehlte ca. ein dutzend Zähne und ich dachte mir okay, dann muß ich eben doch ein neues Blatt kaufen. Mein Ausbildungsmeister hat das aber nicht akzeptiert und ich mußte die Zähne komplett nachfeilen, also ungefähr 5mm komplett runter bis nur noch kleine Lücken von den Zähnen übrig waren und dann die Zähne nachgefeilt ( Stunde um Stunde). Aber das Sägeblatt funktioniert seit dem wieder und das jetzt seit 30 Jahren ;o)
Also nicht verzagen und fleißig weiter feilen.

Es grüßt Johannes

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -