Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Wippdrechselbank

hallo Friedrich,

hochinteressant !
Ich muss mir Deine Konstruktion nochmals in Ruhe durchdenken, aber ich bin schon jetzt beeindruckt!

Darf ich Dir nochmals einen Hinweis zum Drechseln geben. Ich will nicht den Besserwisser geben, aber ich weiss aus Erfahrung was "Metaller" gerne falsch machen.
Entschuldige.
Anders als beim Metalldrehen wird der Stahl nicht waagrecht auf Höhe der Drehachse angesetzt. Das wäre in der Drechslersprache "Schaben". Versuche umzudenken. Der Stahl soll schneiden! Dass die Fase gleitet, ist schon mal richtig (in 90 % aller Fälle - es gibt Ausnahmen). Versuche Dir den Flach-Stahl als Hobel vorzustellen, die Röhre als Schropphobel, und dann genau so wie mit einem Hobel die Späne ab"schneiden". Die Vorwärtsbewegung wird durch das Drehen des Werkstückes ersetzt.
Die Stähle liegen immer an DREI Punkten auf: mit der Schneide im Holz, mit der Fase auf dem Holz und näher am Griff auf der Handauflage.

Viel Erfolg wünscht Dir
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema