Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Erfahrungen mit Stanley 45 / 55 ??

Hallo!

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich gedanklich mit Profilhobeln. Vor Monaten habe ich in diesem Forum auch einmal zu überlegen gegeben, ob man einem Simshobel nicht als Rohling einen Profilhobel ansehen könnte. Dabei habt ihr zu bedenken gegeben, daß der Hobel dann kein schmales Hobelmaul mehr hat und wohl nicht funktionieren wird. Das leuchtete ein.

Nun sehe ich immer mit tränenden Augen, zu welchen Preisen bei Ebay Stanley 45, 405 oder 55 verkauft werden. Auch Dieter bietet ja einen Clifton-Nachbau an. Leider zu Preisen, die jenseits der Schallmauer liegen. Mach mal Deiner Familie klar, daß du einen Hobel zu solch einem Preis haben möchtest... Selbst meiner kreativen und verständnisvollen Familie mag ich das nicht zumuten.

Dennoch träume ich davon... Hat ein Stanley 55 überhaupt eine Hobelmaul, was verhindert, daß das Holz ausreißt? Eine Klappe haben die Messer ja offenichtlich auch nicht. Hat jemand Erfahrung mit solch einem Hobel? Wie kann man die profilierten Messer dieses Hobels schärfen? Gibt es gute deutsche Beschreibungen zu diesem Hobel?

Schildert doch bitte einmal Eure Erlebnisse mit Stanley 45 und seinen Kollegen.

Berthold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -