Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: RückenSäge modern, mein Prototyp

Hi Pedder,

jetzt hast Du mich auf dem linken Fuß erwischt :-).

Pedder verriet mir nichts von seinem Plan. Ich bin also komplett überrascht worden. Mir gefällt die Säge. Sie ist in sich stimmig und hat eine klare Form. Gut finde ich auch den bündigen Rücken - fast ein Muß bei dem fließenden Design. Weniger gefällt mir die Gestaltung der Wangen, aber es ist ja ein Prototyp. Auch die durch den Rücken gehende Schraube weckt Bedenken. Die zähe Birke verträgt das vermutlich. Ein spröderes Holz wird im Bereich des Bodens der Rückenaussparung brechen, wenn die nicht 100% exakt so breit wie der Rücken ist. Ausserdem geht das Blatt nur ca. 7mm in den Rücken sodass das obere Schraubenloch des Blattes oben offen ist. Das ist in den harten Federstahl nicht leicht zu bohren.

Eure Reaktionen zeigen, dass eine moderne, etwas geglättete Form durchaus Anklang findet. Für mich könnte so eine Form durchaus eine Alternative sein. Aber nur zusätzlich zu unserem Standard. Auf die traditionelle Form würde ich nicht verzichten wollen. Vielleicht der Beginn einer "Avantgarde-Linie" :-)

Klaus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -