Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Probleme beim Klinkerabrichten

Hallo ihr alle,

hab heute die Klinker noch mal geplant auf der Betonplatte,

und dann nur noch mit ganz feinem Sand vom Strand, von dem ich mir mal 2 Liter vom Urlaub mitgenommen habe, ging eigentlich ganz gut, blos er wird sehr schnell so pappig und klebrig und schlammig da er ja sehr fein ist, darum hab ich heute nur einen Durchgang geschafft bevor es mir zu kalt wurde.

dass ist auch mein zweites Problem, es wird immer kälter , hoffentlich schaffe ich die Klinker noch bevor der Schnee kommt...

Und irgendwie hab ich schon den Verdacht dass die Klinker evtl doch von der weichen Sorte sind , denn ich hab heute noch mal ein bischen im Forum gestöbert, dort wird berichtet dass man Stunden brauchte um den Klinker plan zu kriegen, bei mir geht dass eigentlich ziemlich schnell, kann aber auch an meinem sehr sehr groben Quarzsand liegen, und beim Abrichten kommen auch immer wieder Bruchstücke die von den Seitenkanten der Rillen stammen müssen zum Vorschein.

Also im großen und ganzen sind sie schon recht plan geblieben, aber mit dem feinen Sand geht auch nicht viel weiter, aber gröber traue ich mich nicht mehr.

Dass mit dem Spülmittel haut mir nicht so hin, ich denke aber ich hab zuwenig verwendet, aber ich muss auch ständig Wasser auf die Klinker geben, pro Abrichtgang um die 10 Liter. denn dass Wasser rinnt immer sofort raus und die Klinker sind sofort trocken. Ausserdem sind die Rillen immer sofort voller Dreck.

und mein Winkel wirds auch nicht unbeschadet überleben, darum werd ich zum Schluss wohl auch nicht genau genug prüfen können.

Herzliche Grüße

Lukas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -