Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Welche Säge ist für mich die Richtig

Hallo Christof,

ich habe für Zapfen und Schwalbenschwänze bisher immer die Dozuki verwendet. Aber du hast recht, sie ist langsam und außerdem schwer zu steuern.

Die Amerikaner verwenden für diese Aufgaben die 'dovetail saw' bzw. 'tenon saw'. Das sind Rückensägen mit Längsschnittzahnung, für Schwalbenschwänze mit feiner und für Zapfen mit etwas gröberer Zahnteilung. Dieter hat solche von Pax. Berühmt, aber kaum bezahlbar, sind die von Eddie Sirotich (http://www.AdriaTools.com/) oder von Lie Nielsen (http://www.lie-nielsen.com/).

Ich habe mit keiner dieser Sägen Erfahrung, höre aber immer Wunderdinge darüber. Leider findet man solche Sägen nicht auf dem Flohmarkt, weil sie hier keine Tradition haben. Aber seit ich in einem Video Frank Klausz zugesehen habe beim Sägen von Schwalbenschwänzen träume ich davon.

Gruß, Wolfgang

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -