Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hobelbank
Antwort auf: Re: Hobelbank ()

Hallo,

also ich würde es mir ein zweites mal überlegen mir meine hobelbank nochmal zu bauen. habe sie jetzt schon ca. ein jahr. sie ist sicher stabiler als manche die du kaufen kannst dennoch ist es eine richtige arbiet so ein ding nach verkaufsmaßen einer großen ulmia hobelbank zu bauen.
1. man muss echt super gutes Buchenholz haben -> ich hatte eine astfreie Kernbohle (stehende jahrringe = wenig werfen) Preis ca. 200 DM
2. die platte selbst ist eigentlich kein problem aber es fängt bei den bankhakenlöchern an. habe diese mit hilfe von CNC Maschine mm genau eingefräst. auch wie beim original so das der bankhacken versenkt jedoch nicht durchfallen kann.
3. trotz kurzer und fast optimaler lagerung hat die platte sich nach dem verleimen geworfen. ( für mich wars niht so schlimm deswegen habe ich es so gelassen)
4. die von dieter schmid bestelten spindeln (hinterzange/vorderzange)sind nicht wirklich so der hit !! die hinterzange hat in der laufschiene zu viel spiel dadurch verschiebt sich die ganze zange beim zudrehen ein paar mm nach oben !! kann ich aber nichts mehr machen. vorderzange kann ich wenn die größere empfehlen da die kleine beim zudrehen keine sehr gute führung hat !! preis beider spindeln ca 200 DM
5. das gestell aus 80/80 mm fichten balken mit schlitz-zapfenverbindung und 2 gewindestangen horizontal eingearbetet (fr mehr stabilität) kosten für Holz und gewindestangen ca. 100 DM
6. bankhaken habe ich selbstgebaut -> besser als die original mit wechselbaren federstählen. kosten für original bankhaken ca. 50 DM

FAZIT: - 500 DM reine Matterialkosten (+ bankhaken = 550 DM)

- etliche stunden arbeit beim einpassen und bauen der vorder und hinterzange

- stabile hobelbank

so also ich glaube ich würde mir das nächste mal lieber eine gebrauchte kaufen !!

ach ja für die die es interessiert ich bin Tischler in der Ausbildung jetzt im 3. Lehrjahr und als ich mir das Gute stück gebaut habe war ich im 1. und anfang des 2. Lehrjahres.
gebe auch gerne tips und anregungen

MFG Dominik Brandt

P.S: nicht das einige denken der hat sich alles machen lassen -> ich habe lediglich beim tragen hilfe benötigt ansonstan habe ich alles bewältigt.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -